J-Wurf

02.04.2018
alle 4 einzeln

 

Herr Gelb – Just Linus

Herr Orange – Joker

Herr Blau – Jaleel Kimba

 

Herr Türkis – Jumper


01.04.2018

erster Ausflug mit dem Auto ins Grüne. Ich würde sagen die Babies hatten ihren Spaß.
Selbstsicher erkundeten sie das fremde Gelände und tobten wie verrückt.
Die großen waren natürlich auch dabei.

31.03.2018
Papa Barcley und Oma Zhara waren zu Besuch und noch viele viele Zweibeiner

30.03.2018

24.03.2018
Die kleinen Racker entdecken inzwischen die Welt, der Garten wird zum neuen Lieblingsspielplatz. Hier wird inzwischen ausgiebig getobt und gespielt. Ganz selbstverständlich und selbstsicher.

 

zur Zeit passiert so viel, wir hatten jede Menge Besuch. Wir und die Hunde, vor allem die Babies freuen sich über jeden einzelnen von Euch, aber dadurch bleibt im Moment einfach nicht so viel Zeit für die Homepage.
Deswegen machen wir einen kleinen Zeitsprung in die 6. Woche.

06.03.2018
Die kleinen Racker sind schon 3 Wochen alt. Die Zeit rennt wirklich nur so dahin. Zur Feier des Tages wurde die Wurfkiste vergrößert und einen kleinen Auslauf angebaut. So können die Jungs langsam lernen die Wurfkiste zu verlassen, aber auch wieder zurück zu finden. Die ersten 3 haben die 2 kg Marke geknackt. Kleine Dickerchen 😉

05.03.2018
inzwischen futtern sie schon ein paar Tage Tartar aus der Hand. Das klappt schon ganz gut, sodass wir übermorgen beginnen werden Futter auf dem Tellerchen anzubieten. Die Zähnchen sind auch schon gut zu spüren, auch wenn sie noch keine Kraft zum zubeißen haben.

Interessantes Fernsehprogramm

Huh da kann ich nicht mehr hinschauen

Kampf mit dem Eselchen

Mama kann man gut ärgern

Chayenne ist ganz schön geduldig mit den Zwergen

ganz schön frech der junge Mann

<3

auf der Pirsch

ran an die Milchbar

kann mir das mal jemand vorlesen

kuck kuck

schau mir in die Augen kleines



28.02.2018
jetzt werden sie jeden Tag agiler. Die Augen sind ganz offen. Sehen können sie zwar noch nicht richtig, nur sehr schemenhaft erkennen. Aber auch das entwickelt sich von Tag zu Tag, genauso wie das Gehör. Auf Pfeifen und bellen erkennt man schon Reaktionen. Das erste mal Krallenschneiden haben wir heute auch schon erledigt, damit die Mama nicht mehr so zerkratzt wird.

25.02.2018
Die Augen gehen auf, ein neuer Abschnitt beginnt.
Die Welpen stemmen sich nun hoch und machen erste wackelige Laufversuche durch die Wurfkiste. Sobald die Mama dazu kommt sind sie auch schon recht flott unterwegs


21.02.2018
Eigentlich könnte man den ganzen Tag vor der Wurfkiste sitzen. Fernsehen braucht man nicht und die Hausarbeit könnte sich doch auch mal von alleine machen 🙄 
Noch ist alles so friedlich und ruhig. Knottern munter vor sich hin. Das ist bald vorbei 😀 

Freundschaft ist …. wenn man immer jemand zum anlehnen hat

20.02.2018

Nun sind die süßen Zwerge schon 1 Woche alt. Die Zeit vergeht wie im Flug. Alle haben fleißig zugenommen, ihr Gewicht fast verdoppelt. Chayenne verlässt jetzt hin und wieder die Wurfkiste, ist aber direkt zur Stelle wenn gemeutert wird. Es dauert nicht mehr lange und die Augen und Ohren öffnen sich.

17.02.2018
Die Zuckerschnuten <3

16.02.2018
die Babies haben schon fleißig zugenommen. Kein Wunder, ihr Tagesablauf besteht ja auch aus trinken, schlafen und …  😉
Chayenne macht das wirklich prima, sie lässt sie keine Sekunde aus den Augen und kümmert sich rührend. Da wird geputzt und geschleckt und warm gehalten.
Herr Türkis, der derzeit kräftigste Kerl, hängt eigentlich immer an der Milchbar. Wenn er mal schläft muss man ganz vorsichtig sein, ein kleiner Schubser und schon ist er auf der Suche nach MILCH 🙄 
Würde mal sagen, nach dem Fressverhalten – ganz die Mama 😆


13.02.2018
Unsere 4er Bande hat das Licht der Welt erblickt. Barcley und Chayenne wurden Eltern von 4 Rüden. Die kleine Familie liegt glücklich und zufrieden in der Wurfkiste. Chayenne kümmert sicht rührend um die Zwerge. Apropo Zwerge…. Alle haben ein Startgewicht um die 500g, also kleine Bröckchen.

01.02.2018
nur noch 2 Wochen. Chayennes Bäuchlein wächst und wächst und wir sind sooooo gespannt wieviel kleine Eisbärchen bald das Licht der Welt erblicken werden.
Einen Mords Hunger hat Chayenne auf jeden Fall, eigentlich könnte man sagen ihrem Fressverhalten nach zu Urteilen könnten da mindestens 20 Welpen im Bauch sein. Aber wir Wissen ja, dass Essen eigentlich Chayennes wichtistes und liebstes Hobby ist. Wir werden bald berichten 😉

Unseren J-Wurf erwarten wir Mitte Februar 2018

Die Eltern sind Barcley vom Donnersberger Land und Chayenne Blue vom Donnersberger Land. Beides wunderschöne, ausgeglichene Hunde mit viel „will to please“.

Barcley liebt lange Spaziergänge, seinen Chuck It Ball und begleitet bzw. zieht seine 2-Beiner am liebsten am Fahrrad. So richtig schön schnell über den Bahndamm rennen – auspowern – das ist Barcleys Leidenschaft.
Auf Zuchtschauen macht er, wenn er gerade mal Lust hast, eine vorzügliche Figur. Leider findet er das ziemlich langweilig, was er auch oft zum Ausdruck bringt. Dennoch ist er bei allen Ausstellungen sehr schnell der Prinz der Herzen. Oft sagen die Zuschauer, bei mir hätte er gewonnen….
Da Barcley seinem Frauchen aber doch ab und an mal den gefallen tut und sich schön präsentiert, haben auch schon mehrere Richter sein Potenzial erkannt und ihn mehrfach auf den 1. Platz gestellt. Damit hat Barcley den verdienten Titel Deutscher Champion VDH bekommen.

Chayenne liebt alles was mit Essen zu tun hat. Sie geht begeistert bei langen Spaziergängen mit, liebt den Ball und die Frisbee.
Kann auch schon mal passieren dass sie sich mitten auf dem Spaziergang ein Stöckchen schnappt, hinlegt und anfängt dies genüsslich zu kauen *grr*
Auf dem Hundeplatz zeigt sie gerne eine schöne Fußarbeit, schließlich gibt es da auch immer Wurst oder das Bällchen. Ihre Lieblingsdisziplin ist jedoch die Fährtenarbeit. Da ist sie (auch wenn nicht in jedem Fußtappen leckerchen liegen) mit Begeisterung und Ausdauer dabei. Ihre ganz besondere Leidenschaft findet Chayenne im Schwimmen. Oft denke ich sie hat Schwimmflossen. Wo sie an Land nicht immer die schnellste ist, hängt sie beim Schwimmen alle ab. Da braucht es auch nicht viel an Motivation von Außen; Chayenne zieht ihre Kreise und will gar nicht mehr aus dem Wasser heraus.

Mal schauen was die Babies an Erbanlagen alles so mit auf den Weg bekommen.

Geschrieben von M.B. am 16. Februar 2018