F-Wurf

01.06.2014

nun kommt auch Fynn´s großer Tag an dem er in seine neue Familie zieht.
Renate und Volker wohnen in der Nähe von Bremen und haben bereits 2 Weiße 😀

Fynn wird sicher versuchen den Chef zu spielen, mal sehen ob Lee und Ronny das zulassen

Zuerst aber noch schnell ein kleines Fotoshooting im alten Zuhause

von still halten hält Fynn allerdings nichts, lieber spielt er mit dem Ball

..wunderschönes Gangwerk

der Kampf mit der Bürste

mal ganz kurz stillsitzen geht 😉

nun wird´s ernst, Fynn lernt Lee und Ronny kennen
erstes beschnuppern sieht schon mal gut aus

Eis ist gebrochen, Fynn bekommt die Ohren geputzt

Küsschen gibts auch

das macht Spaß 😀

mal kurz ausruhen

die neue Familie

 

31.05.2014
Toben nach dem Frühstück 😀

Was kauf ich extra Welpenspielzeug wenn die Bande den größten Spaß mit einem leeren Becher Hüttenkäse hat *grrr* 😉

Mama Zhara mischt auch mit

hab gewonnen 🙂

ist da auch wirklich gar nichts mehr drin?

Zhara will auch noch mal kontrollieren

hm dann motz ich eben im Schrank

auch doof, ich geh lieber wieder Geschwister quälen

ohh schon so spät, die nächsten beiden F-chen ziehen aus

Farah Mira zieht zu Christina, Julia und Frank und darf dort den Garten auf den Kopf stellen. Später geht sie mit Christina in die Hundeschule und wenn sie mal groß ist darf sie auch mit zum ausreiten

Finja zieht nach Dortmund und bringt dort den Garten von Marion, Ingolf und den beiden Kindern Lynn und Cedrick durcheinander. Zum neuen Rudel gehören auch noch 4 Katzen und ein Pflegepferd.
Auch Finja darf in die Hundeschule, sicher sehen wir sie auch das ein oder andere Mal auf Ausstellungen

Damit Fynn nicht so alleine ist, kommt Kira zu Besuch um zu trösten

30.05.2014

Freitag verlässt uns am Freitag 😉
Er stellt ab sofort das Leben von Nicole, Marc, Leo und Peter in Köln auf den Kopf.
Wir sind schon auf viele Bilder gespannt auf denen man sehen kann wie Freitag den neuen Garten umgestaltet 😉
viel Spaß dabei mein kleiner 😀

gleich darauf verlässt uns auch die kleine Zaubermaus Fiona.
Fiona zieht nach Marl zu Gabi und Detlev und darf dort das Haus und den Garten auf den Kopf stellen.

Nachdem nun die ersten 3 Racker ausgezogen sind gab´s eine Abendrunde mit Fynn, Fara Mira und Finja. Die Großen waren natürlich auch dabei.

Naja bevor es tatsächlich losgeht muss erst noch die Mücke auf der Schüssel hypnotisiert werden

so jetzt aber….

Fynn gibt Vollgas

alle 3 😀

neue Mode 😉

ah geht doch 😀

kurze Pause

im gleichschritt Marsch

als wenn es nur 1 Stöckchen gäbe tztztz

 

29.05.2014
so langsam werden die Babies pflücke und ziehen zu ihren neuen Familien
Fly macht den Anfang und darf ab sofort das Leben ihrer neuen Familie in Kassel auf den Kopf stellen
Machs gut kleinen Maus, ich hoffe wir hören noch oft von Dir

28.05.2014
Da wir echt bescheidenes Wetter haben, helfen wir heute mal Frauchen bei der Hausarbeit.
Freitag und Farah Mira machen die Wasche 😉

Pakete öffnen …

… und wegbringen

nochmal kontrollieren dass auch wirklich alles raus ist

Fiona fängt Mäuschen 😉

Fynn frankiert das neue Päckchen

die Schildkröte muss auch mal wieder geputzt werden

Schuhe sollten mal endlich wieder gewaschen werden

… schaut dem Rest bei der Arbeit zu

Müde von der ganzen Wäsche 😉

Fynn´s Pfotenabdruck

24.05.2014
heute war ein aufregender Tag. Wir fuhren endlich in die Stadt. Zuerst in ein Tierfachgeschäft.

Dort gab es 2 Doggen. Man sind die groß.

Egal, wir hatten ja unsere Verstärkung mit, also tappten wir mutig vorbei. Freitag war natürlich etwas übermutig und sprang an Paula (die ältere Dogge) hoch, was Paula mit einem missmutigen Knurren kommentierte. Da war es mit Freitags und Fionas Mut vorbei und die beiden erstarrten zu Salzsäulen. Hielt aber nicht lange an. Weiter ging es durch die Gänge zu den Leckerlis und den Spielsachen. Jeder bekam einen Ball und schon ging es wieder nach draußen.
Wir waren die Attraktion, denn die Kunden die in den Laden rein wollten kamen nicht an uns vorbei ohne uns zu knuddeln. Außerdem lernten wir einen Mops, einen Chihuahua und einen Golden Retriever kennen. Ein mehrwürdiges Ding was aussah wie ein Teppich lief auch an uns vorbei. Der beachtete uns aber nicht.

Weiter gings zum Einkaufszentrum im Gewerbepark.

Dort gab es auch allerhand zu bestaunen. Autos, Einkaufswagen, eine total laute Straße und jede Menge Menschen.

Da die Großen hier nicht hindurften, fuhren wir noch ein bisschen spazieren. Wir liefen einen Weg parallel zur Autobahn. Frauchen meinte das muss damit wir uns an Autos gewöhnen. Uns war das aber völlig egal. Wir wollten einfach nur rennen und los gings auch schon.

Anschließend ging es wieder zurück in unserem Garten. Wer jetzt denkt dass wir müde waren hat sich getäuscht. Denn jetzt ging es erst richtig los.

Freitag

Farah Mira

Fly

nein wir betteln doch nicht 😉

23.05.2014
unser großes Welpenmobil war in der Werkstatt und wir mussten mit dem kleinen Starlet zur Wiese fahren.
Das fand einer von uns gar nicht gut, was er damit bekundete dass er sich mal das Essen durch den Kopf gehen lies.
Zum Glück hat Frauchen nicht gesehen wer es war und wir verraten es auch nicht.

Anton & Curley waren zu Besuch und wir tobten auf dem Hundeplatz herum. Wir hatten unseren Spaß Curley am Schwanz zu ziehen.
Anton ist auch ein toller Kumpel. Der schleckte uns mit seiner riesssseeeeennnnn Zunge immer durchs Gesicht. Total lustiger Schmusebär 😀

Auf Entdeckungstour am und auf dem Hundeplatz

22.05.2014
Der Zuchtwart hat uns besucht, auch er schien mit uns allen zufrieden zu sein 😀
Auch diese Prozedur liesen wir uns alle gefallen, Fynn zwickte ihn zum Abschluss noch ordentlich in die Wade 😀

21.05.2014
Die Tierärztin war da, alle wurden gechipt und geimpft.
Beim Chipen haben alle ein bisschen gemeckert, aber beim Impfen hat keiner einen Mucks von sich gegeben.
Gab ja auch während es piekste Leckerli 😉

Die Tierärztin war mit allen Babies zufrieden 😀

Die Impfung haben auch alle gut vertragen. Zur Belohnung ging es dann Nachmittags zum See. Da Frauchen und ihre Freundin Kerstin wieder alle Hände mit uns voll hatten, gibt es davon leider keine Bilder. Wir können Euch aber versichern, wir hatten alle unseren Spaß.
Die meisten gingen nur mit den Pfötchen ins kühle nass, aber Fly … die lief Bark einfach hinterher ins tiefere Wasser und schwamm. Sie wollte gar nicht mehr heraus.
Ein Naturtalent 😀

19.05.2014
Juhu wir waren wieder im Wald, da gefällt es uns super gut. Es macht uns riesen Spaß durch das Laub und durch das Unterholz zu rennen.
Frauchen und Herrchen schimpfen dann zwar immer vor sich hin und rufen ständig Babies, Babies … aber das stört uns nicht wirklich

auf der Hälfte unseres Spaziergangs trafen wir dann noch auf eine ganze Schulklasse Kinder und wir fanden es total lustig dass die alle angelaufen kamen um uns zu knuddeln.
Da mussten wir dann an die Leine weil Frauchen und Herrchen mit 10 Hunden und 30 Kindern dann ein bisschen den Überblick verloren hatten. Egal wir genossen das Spektakel.

Wieder Zuhause angekommen hat Stefan uns ein „Schwimmbad“ gebaut
Für uns sieht es eher aus wie eine große Wasserschüssel 😉

kommt da auch noch Wasser rein?

was´n das für ein komisches Ding?

kommt da auch Wasser raus wenn ich reinbeiße?

haha Frauchen´s Eistüte geklaut

Fiona

hm immer noch nicht voll – Herrchen ist geizig

Zickenterror

na geht doch

mit Wasser macht das auch Spaß

die beiden Jungs üben sich im Kräftemessen

Freitag Du sollst doch nicht …

das hast Du nun davon 😉

Farah Mira

Diese Seite hat folgende Unterseiten.

Geschrieben von M.B. am 16. Juni 2014